The Last Jedi: Rey’s dritte Trainingslektion wurde herausgeschnitten

Wie bei allen Filmen fallen einige Szenen der Schere zum Opfer und finden dann meist auf der Blu-ray/DVD seinen Platz. Bei Star Wars: The Last Jedi waren es ca. 20 Minuten Bewegtbildmaterial, die herausgeschnitten wurden, unteranderem die letzte Szene vom legendären Admiral Ackbar. Eine gelöschte Szene, die im „The Star Wars Show at Sea“ Podcast gezeigt wurde, sticht besonders heraus: Die letzte Lektion für Rey aus dem Jedi-Training mit Luke Skywalker.

Rey’s Training endete relativ schnell und doch entschied man sich, diese Szene wegzulassen. (Achtung: Spoilerwarnung) In der dritten Lektion stellt Luke seine Schülerin Rey vor einer letzten Prüfung. Angebliche Banditen stürmen die Insel Ahch-To, welche die Bewohner der Insel terrorisieren und töten. Rey möchte sofort eingreifen, Luke jedoch hält sie davon ab da laut Luke, die Banditen noch stärker zurückkehren würden. Ein Ungleichgewicht würden dadurch entstehen, was für einen Jedi undenkbar sein sollte.

Star Wars: The Last Jedi Steelbook Edition
  • Walt Disney (26.04.2018)
  • Blu-ray, Freigegeben ab 12 Jahren
  • Laufzeit: 152 Minuten
  • Anthony Daniels, Domhnall Gleeson, Adam Driver, Lupita Nyong'o, Oscar Isaac
  • Englisch, Deutsch, Polnisch

Stur, wie Rey nun mal ist ignoriert sie Luke Skywalkers Anweisungen und macht sich auf dem Weg die Fischnonnen (Lanai) zu retten, crasht aber eine Party und merkt, dass sie von ihrem Meister reingelegt wurde. Ab diesem Punkt beginnt Rey an Luke Skywalker zu zweifeln:

Die alten Legenden über die Luke Skywalker, die du so sehr hasst – ich habe an sie geglaubt.

Im „The Star Wars Show at Sea“ Podcast könnt ihr die volle Sendung ansehen inklusive der dritten Lektion-Szene. Wir haben für euch die Rey/Luke Szene herausgeschnitten:

The Star Wars Show at Sea Sendung:

Mehr Star Wars News und Videos findest du in unserem SW-Themenchannel.

Image/Videocredit: LucasFilm Ltd. | Disney

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.