Startseite » Filme » Science Fiction » Star Wars » Solo: Neue Details über Enfys Nest, Swoop Bike’s und den neuen Planeten Vandor

Solo: Neue Details über Enfys Nest, Swoop Bike’s und den neuen Planeten Vandor

Neue Details über Enfys Nest

Vor ein paar Wochen wurde der Name des Bösewichts „Enfys Nest“ aus Solo: A Star Wars Story von uns und vielen anderen Medien veröffentlicht, der auf einem geleakten Conzept Art basiert. Neue Infos über Schurke Enfys und seinem Swoop-Bike haben den Weg ins Netz gefunden.

Eine Spielzeugliste auf eBay bestätigt die Leaks und gibt weitere Details über die Schurkenbande „Cloud-Riders“ preis. Reddit-User „bh1138“ hat bei eBay einen Eintrag mit dem Keyword „Enfys Nest“ und seinem Swoop-Bike gefunden der zum ersten Mal die Berichte, die vor einigen Wochen veröffentlicht wurden, bestätigt: nämlich dass der Speeder im Film verwendet wird.

Swoop Bike Enfys Nest

Wie man sehen kann, unterscheidet sich das endgültige Design des Speeders vom anfänglichen Concept-Art, was aber etwas ganz normales in der Filmindustrie ist. Die Spielzeugverpackung hat auch eine interessante Beschreibung:

Star Wars: Die letzten Jedi Steelbook Edition
  • Herausgeber: Walt Disney
  • Auflage Nr. 3 (26.04.2018)

„Die Cloud-Rider Gang“ um Enfys Nest terrorisiert den Himmel auf den Swoop-Bikes. Mit nicht mehr als einem Motor und Sitzen sind die Swoops sehr schwer zu kontrollieren, aber zu einer unglaublichen Geschwindigkeit fähig.

Das wäre das erste Mal, das wir den Namen von Nest’s Bande hören – die Cloud Riders. Vielleicht erkennen einige von euch diesen Namen aus den Legends. Der Name erschien erstmals in der achten Ausgabe der Marvel Star Wars Comic Serie „Eight for Aduba-3“.

Die Cloud-Rider waren eine Swoop-Bande, die auf Aduba-3 operierten und von Serji-X Arrogantus angeführt wurden. Sie lebten in den Hügeln außerhalb von Onacra. Einmal im Jahr griffen sie das Dorf an, verbrannten ihre Ernten und entführten ihre Frauen. Schließlich haben die Dorfbewohner einen Deal mit den Cloud-Ridern ausgehandelt. Gegen regelmäßige Zahlungen würden die Dorfbewohner in Ruhe gelassen werden. Das funktioniere nur drei Jahre lang, bevor Arrogantus und seine Bande unruhig wurden und wieder angriffen. Aus diesem Grund bat der Dorfbewohner Ramiz Han Solo und Chewie um Hilfe, die wiederum die Star-Hopper von Aduba-3 bildeten, um die Cloud-Rider zu bekämpfen.

Das klingt ziemlich cool, jedoch kann man nicht wissen, wie viel von dieser Legendengeschichte verwendet wird. Außerdem soll Qi’ra (Emilia Clarke) 18 Jahre im Film bzw. in der Szene sein, wo wir sie zusammen mit Han Solo im Rennen gesehen haben. Vermutlich wird es danach einen deutlichen Zeitsprung geben. Des Weiteren wurde auf Amazon eine interessante Entdeckung gemacht: Das Kinderbuch Train Heist hat im Klappentext den Namen des Planeten verraten, auf dem Beckett (Woody Harrelson) mit Enfys Nest auf dem Dach des Conveyex-Zug kämpft. Der Planet heißt Vandor.

Cloud-Riders from Legends Comic Screen

Bis jetzt hatten wir drei bestätigte Planeten in Solo: A Star Wars Story (Corellia, Mimban und Kessel). Mit Vandor sind es jetzt vier. Ob es weitere Planeten geben wird, könnte möglicherweise ein neuer Trailer beantworten.

Mehr Star Wars News und Videos findest du im SW-Themenchannel.

Imagecredit: Marvel Comics | starwars.com | Disney

Deine Meinung!

1 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.