Startseite » Marvel Comics » Samuel L. Jackson als Nick Fury in Disney Plus Serie?

Samuel L. Jackson als Nick Fury in Disney Plus Serie?

Nick Fury in Disney Plus

Samuel L. Jackson ist endlich bereit, als Marvel’s Nick Fury in seiner eigenen Disney Plus Serie aufzutreten. Der Agent von SHIELD wird seine eigene Serie fast zehn Jahre, nachdem die ersten Gerüchte in Umlauf kamen, dass Jackson entweder einen Film oder Fernsehshow bekommen könnte, erhalten.

Nick Fury war es, der die einzelnen Marvel-Filme zusammenhielt, bevor sich die einzelnen Charaktere 2012 in Marvel’s „The Avengers“ vereinigten. Samuel L. Jackson spielte auch in zwei Episoden der ABC-Serie „Agents of SHIELD“ mit. In jüngster Zeit haben er und Maria Hill (Cobie Smulders) als Brücke zwischen den Hauptfilmen von MCU und den Spider-Man-Filmen von Sony gedient.

Mehr dazu: Erster WandaVision Trailer veröffentlicht

Variety berichtet, dass Kyle Bradstreet die von den Marvel Studios finanzierte Serie geschrieben und produziert hat. Die Einzelheiten der in Entwicklung befindlichen Serie bleiben streng geheim, Variety weiß aus sicheren Quellen, dass Samuel L. Jackson die Hauptrolle spielen wird.

Avengers: Endgame [Blu-ray]
  • Hemsworth, Chris, Johansson, Scarlett, Downey, Robert Jr. (Schauspieler)
  • Russo, Joe (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Nick Fury’s erster Solo-Auftritt ist es nicht. Im Jahr 1998 spielte David Hasselhoff – der zuletzt im MCU Film Guardians of the Galaxy Vol 2 zu sehen war – die Hauptrolle des Nick Fury in „Nick Fury: Agent of SHIELD“, der als Hintertür-Pilotfilm für eine potenzielle Serie dienen sollte, welche aber nie erschien.

Quelle: Variety

Deine Meinung!?

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.