Startseite » Filme » Science Fiction » Star Wars » Neue Obi-Wan Film Gerüchte zum Releasedatum und Filmlocation geleakt

Neue Obi-Wan Film Gerüchte zum Releasedatum und Filmlocation geleakt

Obi-Wan Film Titelbild

Der erste Star Wars Spin-off von LucasFilm „Rogue One“ war ein Erfolg. Somit war klar, dass diese Spin-off-Schiene fortgeführt wird und kurz darauf wurde auch schon ein Han Solo und Boba Fett Spin-off(?) bestätigt.

Ein weiteres Spin-off eines sehr beliebten Star Wars Charakters (Obi-Wan Kenobi) steckt ebenfalls in der Pipeline, jedoch in einer sehr frühen Phase. Nun hat der in der Regel sehr gut informierte Youtuber und Star Wars Fan (Star Wars HQ) in einem Video (am Ende des Artikels) die geleakten Infos – die dennoch mit Vorsicht zu genießen sind – zusammengefasst.

Obi-Wan Release-Datum und Zeitperiode

Die gut informierte Seite omegaunderground.com, die für ihre häufig korrekten Movie-Leaks zum Thema Star Wars und anderen Hollywoodfilmen bekannt ist, hat einige Informationen zum Release-Datum und der Zeitperiode, in welcher der Film spielt, bereitgestellt. Laut einer Quelle die einen guten Draht zu gewissen Teilen des Star Wars Produktionsteam hat, sollen die Obi-Wan Kenobi Dreharbeiten im Januar 2019 in den Pinewood Studios in London beginnen. Dies wurde auch von einer weiteren Quelle des Hollywood Reporter bestätigt.

Death Valley Kalifornien

Laut den beiden Quellen soll damit sichergestellt werden das genug Zeit für die Umsetzung bleibt um einen sehr guten Obi-Wan Film zu realisieren, da der Film sicherlich erst nach dem Release von Star Wars Episode 9 erscheint, also frühestens im Jahr 2020. Die Dreharbeiten sollen unter anderem in Death Valley Kalifornien stattfinden. Dort möchte man einige Tatooine-Szenen drehen. Man munkelt das der Arbeitstitel „Joshua Tree“ lautet und die Geschichte aus Obi-Wans „Exil“ auf Tatoonie erzählt.

Wer spielt Obi-Wan Kenobi im Spin-off?

Eine weitere Quelle von omegaunderground.com weiß, dass der Regisseur höchstwahrscheinlich der dreifach Oscar-nominierte Stephen Daldry sein wird. Die Quelle ist sich in diesem Punkt jedoch nicht ganz sicher, da hier noch verhandelt wird. Auch die Besetzung des Obi-Wan Kenobi scheint fix zu sein. Natürlich soll es Ewan McGregor werden, da dieser eine sehr gute Resonanz in Star Wars 1-3 hatte. Außerdem würde sein aktuelles Alter (46) zum geplanten Setting passen. Da es auch etwas ruhiger um seine Filmprojekte geworden ist und er die Zeit für so ein großes Projekt hat, ist es so gut wie sicher das er in seine alte Rolle schlüpft.

Star Wars: The Complete Saga 9 Blu-rays
  • Herausgeber: 20th Century Fox Home Entertainment
  • Auflage Nr. 0 (12.10.2015)

Update 03.03.2018

Ein paar Gerüchte und konkretere Information zum Kenobi Spin-off sind in den letzten Tagen und Wochen publik geworden und die wir für euch zusammengefasst haben. Der „TheBelfastTelegraph“ berichtete, das Star Wars Schöpfer George Lucas in Belfast (Nord Irland) gesichtet wurde, um sich passende Locations für den Kenobi Film anzusehen. Außerdem berichtete das Blatt, dass der Film im Paint Hall Studio gedreht wird.

Seitdem Disney LucasFilm Ltd. übernommen hat, können wir uns nicht vorstellen, dass George Lucas persönlich mögliche Drehplätze besichtigt. Außerdem wäre die Gegend dort etwas zu Grün für eine Kulisse, die womöglich sandige Schauplätze wie Tatooine und Co. darstellen soll. Dass nicht alle Szenen auf Tatooine spielen werden und Drehorte in Irland geplant sein könnten, ist natürlich realistisch. Irland wäre nicht zum ersten Mal ein passender Drehort für einen Star Wars Film (The Last Jedi). Eine weitere widersprüchliche Aussage des „The Belfast Telegraph“ wäre das Hauptstudio in dem gedreht werden soll, nämlich im Paint Hall Studio. Bis jetzt wurde immer im Pinewood Studio in London gedreht.

Angeblich führt Regisseur Stephen Daldry schon erste Gespräche über die Produktion und eine mögliche Besetzung des Films. Joel Edgerton (Bright, Red Sparrow) welcher in Star Wars: Episode 3 „Die Rache der Sith“ die jüngere Version von Luke Skywalker’s Onkel Owen spielt, hat nun verraten, dass er einer Neuauflage seiner Rolle nicht abgeneigt sei. Danach gefragt, ob er interessiert daran sei, zu der Filmreihe zurückzukehren, sagte er ‚Yahoo! Movies‘:

Der erste Teil Ihrer Frage ist: Könnte er zurückkommen? Ja. Sollte er zurückkommen? Noch ein viel größeres Ja! Ich denke, ich und Ewan und Liam [Neeson] in einem Film wären sehr gut. Absolut! Ich wäre total dabei.

Joel Edgerton – Owen Lars

Obi-Wan Darsteller Ewan McGregor hat sich zu den Spekulationen geäußert und wäre nicht abgeneigt, wieder in seine alte Rolle zu schlüpfen. Bei den diesjährigen Golden Globes wurde McGregor von einem Journalisten darauf angesprochen:

Es gibt viele Gespräche darüber und ich wäre froh, ihn wieder spielen zu können, aber ich weiß nicht mehr als du. Ich habe den neuen [Film] über Weihnachten gesehen und dachte, er ist sehr, sehr schön.

Update: 12.07.2018

Obwohl das Projekt noch nicht offiziell von LucasFilm/Disney bestätigt wurde und man außerdem munkelt, dass alle Spin-off Filme auf Eis gelegt wurden, da SOLO: A Star Wars Stroy nicht den erwartenden Umsatz und Erfolg einbrachte, gibt es neue Gerüchte zu einem möglichen Kenobi-Film. Laut „The Belfast Telegraph“ sollen die Dreharbeiten mit Ewan McGregor in der Hauptrolle im April 2019 in Belfast, Irland beginnen.

Der Bericht vom „The Belfast Telegraph“ klingt eher nach Wunschdenken, da Star Wars Filme weiterhin im Pinewood Hauptstudio gedreht werden. SOLO: A Star Wars Story wurde unter anderem kürzlich dort gedreht und Star Wars Episode IX wird ebenfalls einen Teil der Dreharbeiten dort absolvieren. Diese Infos sind also mit Vorsicht zu genießen, da es dafür keine offiziellen Aussagen gibt.

Evan McGregor Obi-Wan Interview Golden Globes:



Star Wars HQ Video Kenobi:

Collider Online Podcast „Obi-Wan Movie: Will It Still Happen?“:

Mehr Star Wars News findest du im Themenchannel.

Imagecredit: LucasFilm Ltd. | Quellen: TheBelfastTelegraph, OmegaUnderground.com | StarWars.com

Deine Meinung?!

1 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog nutzt Akismet um Spam zu reduzieren. Hier erfährst Du, wie Deine Daten verarbeitet werden.