Mr. Robot Staffel 2 Preview

Es sind gute Zeiten für Serienfans: Während vor allem die amerikanischen Pay-TV und Video On Demand Sender eine hochklassige Dramaserie nach der anderen raushauen, konnte der Network Sender USA dieses Jahr mit Mr. Robot ebenfalls einen Überraschungshit landen. Staffel 2 der düsteren Hackerserie soll im Sommer 2016 über die amerikanischen Bildschirme flimmern und es sind bereits erste Details zum Plot bekannt. Vorsicht, diese Preview enthält SPOILER für Staffel 1, weiterlesen auf eigene Gefahr!

Mr. Robot Staffel 2: Noch düsterer?

Trotz einiger Anklänge rabenschwarzen Humors wird man die erste Staffel von Mr. Robot wohl eher nicht als unbeschwertes Fernsehvergnügen für die ganze Familie bezeichnen können. Die Story um Elliot, einen jungen Hacker, der eine Revolution von globalem Ausmaß auslöst, schnitt immer wieder Themen wie Drogensucht, Identitätsverlust und Depressionen an. Doch das scheint erst der Anfang gewesen zu sein, denn Hauptdarsteller Rami Malek bezeichnet den Tenor der zweiten Staffel als „really fucking dark“ und deutlich intensiver als die erste Staffel. Na, das kann ja heiter werden. Oder eher das Gegenteil.

Kehrt Christian Slater zurück?

Christian Slaters Auftritte als Elliots Vater, der sich zum Ende der ersten Staffel als Halluzination entpuppt, gehörten zu den Highlights der ersten Staffel und dürften wohl viele Zuschauer überhaupt erst auf die Serie aufmerksam gemacht haben. Derzeit schweigen sich die Macher noch darüber aus, ob Slater auch in Mr. Robot Staffel 2 wieder am Start sein wird. Wahrscheinlich ist es jedenfalls. Denn erstens ist davon auszugehen, dass Elliots psychische Probleme weiter anhalten werden, zweitens hat Christian Slater in den letzten Jahren auch nicht so viele erfolgreiche Rollen an Land ziehen können, dass er nun verhindert wäre.

Wiedersehen mit White Rose

Mit großer Gewissheit dürfen Fans der Serie dagegen von der Rückkehr des androgynen und extrem exzentrischen chinesischen Hackers White Rose (BD Wong) ausgehen. Erstens spielt dessen Organisation Dark Army laut Serienschöpfer Sam Esmail in Mr. Robot Staffel 2 eine wichtige Rolle, zweitens ist die Figur einfach zu interessant und mysteriös, um sie nach dem Kurzauftritt in Staffel 1 nicht zurückzubringen.

Swedish Psycho

Auch der Handlungsstrang rund um den moralisch eher flexiblen und gerne mal brutalen Yuppiekiller Tyrell Wellick (Martin Hallstrom) und dessen nicht minder durchtriebene Frau Joanna (Stephanie Corneliussen) wird laut Sam Esmail in Mr. Robot Staffel 2 fortgeführt werden. Spannend dürfte dabei die Frage sein, auf wessen Seite Wellick denn nun steht. Und ob er überhaupt existiert. Denn im Internet haben derzeit Fantheorien Hochkonjunktur, nach denen Elliot und Wellick ein und dieselbe Person sind.

Viva La Weltrevolution

Der Paukenschlag in Form des Zusammenbruchs der Weltwirtschaft, mit dem Staffel 1 die Zuschauer zurückgelassen hat, wird auch das Setting für Mr. Robot Staffel 2 darstellen. Laut Sam Esmail, der Fans bei einem Preview Event Rede und Antwort stand, soll der Niedergang von Evil Corp nur der Anfang gewesen sein. In Mr. Robot Staffel 2 soll nun ein Licht auf die dunklen Mächte geworfen werden, die trotz des Zusammenbruchs von Kapitalismus und Geldwirtschaft die Fäden im Hintergrund ziehen. Es bleibt zu hoffen, dass die Autoren auch die Konsequenzen glaubwürdig darstellen werden, die ein solcher Umbruch auf eine Gesellschaft hat. Denn genug Potenzial hat dieses Setting allemal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.