Han Solo Spin-off: Maz Kanata trifft auf jungen Solo?

Han Solo Spin-off

Die Dreharbeiten des Han Solo Spin-off sind im vollen Gange, ein Regisseurswechsel wurde aufgrund von Unzufriedenheit zwischenzeitlich vollzogen und Ron Howard hat das Ruder übernommen. Eine weitere Überraschung wurde vielleicht versehentlich herausgeplaudert. Noch unbestätigten Gerüchten zufolge soll Maz Kanata (Lupita Nyong’o) im neuen Han Solo Spin-off auftreten.

Maz Kanata an der Seite des jungen Solo?

Mark Robben, Marketingdirektor von Funko wurde vor Kurzem vom Comicbook.com Podcast „SteeleWars“ interviewt. Während des Interviews drückte er seine Freude über die Besetzung des neuen Films aus und zählte dabei „Emilia Clarke, Donald Glover, Lupita Nyong’o und Woddy Harrelson“ auf. Es könnte von Mark Robben natürlich ein einfacher Fehler gewesen sein da es aber bist jetzt keine Richtigstellung gab, gehen Fans davon aus das Maz Kanata doch einen Auftritt erhält.

Es wäre durchaus denkbar, da wir aus #TheForceAwakens wissen, dass Han Solo und Chewbacca schon lange mit Maz befreundet sind. Da Maz Kanata seit Tausenden Jahren existiert wäre eine Begegnung mit dem jungen Han Solo vorstellbar und man könnte auflösen, wie sich Han Solo und Maz Kanata kennenlernten. Darüber hinaus pflegt Funko eine sehr gute Beziehung mit der Marke Star Wars. Deshalb ist nicht auszuschließen, dass Funko bereits an dem neuen Design arbeitet.

Michael K. Williams aus dem Han Solo Projekt gestrichen

Michael K. Williams (The Wire, Assassins Creed, 12 Years a Slave) wurde Anfang des Jahres für eine Rolle im Han Solo Spin-off angeheuert. Seine Rolle wurde bis dato nicht näher beschrieben, laut eigenen Aussagen sollte er ein Kickass-Hybridwesen spielen. Durch den Regierungswechsel und der Absetzung von Phil Lord und Chris Miller wurde auch seine Rolle schlussendlich gestrichen da dieser Charakter zusammen mit Phil Lord und Chris Miller konzipiert wurde.

Michael K. Williams

Ron Howard hätte für seine Rolle einige Nachdrehs benötigt, was mit dem aktuellen Zeitplan von Williams nicht vereinbar war, da sich dieser in Südafrika befindet und „The Red Sea Diving Resort in South Africa“ mit Ben Kingsley und Chris Evans dreht.

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog nutzt Akismet um Spam zu reduzieren. Hier erfährst Du, wie Deine Daten verarbeitet werden.