Ein bestimmer Infinity Stein löschte die Hälfte des Universum aus

Ein bestimmer Infinity Stein

Am Ende hatte es Thanos geschafft und alle Infinity Steine gefunden, aber brauchte nur einen davon um sein schreckliches Ziel zu erreichen. Wenn es um den dramatischen „Desintegrations-Effekt“ aus Avengers: Infinity War ging, der die Hälfte der Menschheit zu Asche werden lies, hatte VFX-Supervisor Dan DeLeeuw beim Ascheeffekt seine Finger im Spiel.

In einem Interview mit dem Branchenmagazin „Inverse“ verriet DeLeeuw, dass sein Team während des Produktionsprozesses nur auf einen bestimmten Infinity Stone verwies: den Machtstein.

Der Machtstein hat sie aus dem Leben gerissen

so Dan DeLeeuw.

In Avengers: Infinity War durchsucht der Titan Thanos (Josh Brolin) das Marvel Universum nach den Infinity Steinen, allmächtige Relikten, die Raum, Zeit, Seelen und sogar die Realität selbst kontrollieren können. Einer von denen, der violette Machtstein wurde 2014 in den Guardians of the Galaxy eingeführt und von Thanos vor dem Beginn des Infinity War eingesammelt.

power stone guardians of the galaxy

Während Weta Workshop den Effekt auf Papier ausarbeitete und eine Reihe von Möglichkeiten entwickelte, um die Marvel-Helden aus dem Leben zu schrubben, haben DeLeeuw und sein Team den Effekt in der Postproduktion fertiggestellt. Eine frühere Version des Effekts enthielt alle sechs Infinity Steine, die benutzt wurden, um das halbe Universum auszuradieren.

Alle Infinity Steine haben ihre charakteristische Farbe und Erscheinung als visuellen Effekt

Das VFX-Team dachte ursprünglich an den Realitätsstein – wischte der Realitätsstein die Hälfte weg, weil es eine neue Realität ist? Oder ist es der Seelenstein, weil Seelen aufhören zu existieren? Schließlich entschieden sie sich für den Machtstein, denn Einfachheit ist der Schlüssel.

star-lord infinity war power stone

Wir hatten viel Konzeptart die all diese Dinge kombinierten und es wurde am Ende zu viel. Es wurde zu kompliziert. Wir sezierten alle Konzepte und am Ende haben wir uns den Machtstein entschieden.

Der Effekt, der inzwischen ein sehr beliebtes Meme im Internet geworden ist, wurde erstellt, indem man den Effekt auf einen digitalen Klon des Schauspielers und diesen digitalen Klon über einen Live-Action-Schauspieler bearbeitet. Durch den digitalen Klon konnte die Technik so angewendet werden, dass spezielle Bereiche eines Körpers, wie die Hände, Beine etc. zuerst zu Asche werden. So konnte der maximale dramatische Effekt erzeugt werden.

DeLeeuw der für einen Oscar nominierte VFX-Künstler gesteht, dass sogar er geweint hat, als er die Darbietung von Tom Holland geschnitten hat.

Als wir Tom Holland sahen, sogar in seiner groben Form ohne jeden Effekt, weinten wir im Schnitt. Es war ein gutes Zeichen, wir konnten damit arbeiten.

infinity war peter parker death

Die Blu-ray Version von Infinity War erscheint am 6. September 2018. Avengers 4 soll laut den Machern im April 2019 in die Kinos kommen. Mehr Marvel News und Videos findest Marvel Themenchannel.

Quelle: Inverse.com

Deine Meinung!

4 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog nutzt Akismet um Spam zu reduzieren. Hier erfährst Du, wie Deine Daten verarbeitet werden.