Startseite » Serien » SW » 5 Gründe, warum The Mandalorian ein Erfolg werden könnte

5 Gründe, warum The Mandalorian ein Erfolg werden könnte

The Mandalorian ein Erfolg von LucasFilm und Disney

In den letzten Wochen wurde der Titel von Jon Favreau’s Star Wars Live-Action Serie verraten. „The Mandalorian“ erzählt die Geschichte eines Revolverhelden nach Star Wars: Rückkehr der Jedi-Ritter und noch vor Star Wars: The Force Awakens. Viele Details zur eigentlichen Story sind nicht bekannt. Dennoch gibt es 5 gute Gründe, warum The Mandalorian ein Erfolg werden könnte.

Jon Favreau’s mitwirken

Jon Favreau ist ein sehr erfahrener und versierter Mann in Hollywood. Er war Regisseur bei hochkarätigen Filmen wie Iron Man und The Jungle Book und Executive Director von Avengers 1 und 2. Er ist auch der Mann, der The Mandalorian schreiben und produzieren wird. Eine riesige Chance für Jon Favreau und seine neue Star Wars Serie. Favreau besitzt nicht nur ein großes Talent, sondern ist auch kein unbekannter im Star Wars Universum. In Star Wars Clone Wars sahen wir ihn als Pre Vizsla, einem Mandalorianer und in SOLO: A Star Wars Story als den ardennischen Piloten Rio Durant.

Gast Director’s

Neben Favreau’s Engagement als Executive Producer werden mehrere namhafte Regisseure an der Serie The Mandalorian mitwirken. Unteranderem Dave Filoni, den wir aus The Clone Wars und Star Wars Rebels kennen. Dave Filoni wird die Pilotfolge leiten. Neben Filoni werden auch Deborah Chow (Jessica Jones), Rick Famuyiwa (Dope), Bryce Dallas Howard (Solemates, Jurassic World) und Taika Waititi (Thor: Ragnarok) an der Serie mitwirken. Bryce Dallas Howard ist nicht nur bekannt für ihre Rollen in den Jurassic World Filmen. Ihr Vater ist auch Ron Howard welcher das Spin-off SOLO: A Star Wars Story leitete, weshalb ihr Engagement besonders interessant sein wird.

Taika Waititi | Bryce Dallas Howard | John Leguizamo

Live-Action Setting

Live-Action ist Neuland für eine Star Wars Show, aber es könnte sich als großer Gewinn erweisen, wenn es richtig gemacht wird. Shows wie Game of Thrones und The Walking Dead haben eine riesige Anhängerschaft mit einer mutigeren Einstellung zum Geschichtenerzählen aufgebaut. Die Frage ist, ob die Serie ebenfalls einen mutigeren Weg einschlägt und The Mandalorian ein Erfolg für LucasFilm wird. Es wäre also die perfekte Gelegenheit für Disney, dass Star Wars Storytelling auf neue Pfade zu bringen und aus den alten Normen auszubrechen.

SOLO: A Star Wars Story Steelbook
  • Blu-ray 3D + Blu-ray 2D
  • Herausgeber: Walt Disney
  • Auflage Nr. 3 (27.09.2018)

Pedro Pascal in der Hauptrolle

Das Gerücht, dass Pedro Pascal die Hauptrolle in The Mandalorian spielen könnte, hält sich weiterhin hartnäckig. Er spielte Oberyn Martell in HBO’s Serie Game of Thrones, Javier Peña in der Netflix Serie Narcos und Tovar in The Great Wall. Wenn sich die Show für einen körnigen Blickwinkel entscheidet, denke ich, dass Pedro Pascal wirklich in der Lage wäre, die Hauptrolle zu übernehmen.

Disney’s Streamingdienst

Das The Mandalorian ein Erfolg wird, ist genau das, was Disney braucht um die Serie als Zugpferd für den kommenden Streamingdienst und weitere Serien zu nutzen. Ob neben den Hardcore Star Wars Fans weitere Fans bzw. zahlende Streamingdienst Kunden generiert werden können, bleibt abzuwarten. So oder so wird es ein Gewinn für den Disney Streamingdienst, da die SW-Fanbase gigantisch ist. The Mandalorian wird das Tempo für eigenständige Shows vorgeben, was Disney wahrscheinlich weiter ausbauen wird, sofern sich die Show als Erfolg erweist.

Deine Meinung!

7 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.